Etracker-Analytics-Integration

Dieses Kapitel richtet sich an Administratoren und Entwickler mit Administratorrechten in etracker.

Diese Funktion ist nur in der DACH-Region verfügbar.

Dieses Kapitel beschreibt die etracker-Analytics-Integration für Episerver Campaign, die Ihnen Aktions- und Produktdaten aus etracker Analytics für E-Mail-Marketing-Kampagnen zur Verfügung stellt. Der optional erhältliche Remarketing-Feed von etracker überträgt die Segmente Produktkäufe, Produktansichten und Warenkorbabbrecher an Episerver Campaign. Wenden Sie sich dazu an Ihren Kundenbetreuer bei etracker. Diese Segmente können Sie in Zielgruppen und in der Marketing Automation nutzen, um Re-Marketing-E-Mails und -Kampagnen zu versenden.

Einrichtung

Wenden Sie sich an die etracker-Kundenbetreuung, um den Rückkanal und den Remarketing-Feed für Ihr etracker-Benutzerkonto einzurichten.

Link-Erweiterung und Hinkanal

Sofern benötigt, legen Sie vor dem Versand eines Mailings die entsprechende Kampagne in etracker Campaign Control an.

Episerver Campaign erweitert die Links in Ihrem Mailing um die folgenden Parameter:

  • etcc_rid. RecipientID (eindeutige, codierte ID des Empfängers)
  • ettc_mid. MailingID (eindeutige, codierte ID des Mailings)
  • etcc_med. Medium („E-Mail“)
  • etcc_par. Partner „Episerver“)
  • etcc_cmp. Kampagne (Name des Mailings)
  • etcc_var. Media-Code
  • etcc_date. Startdatum des Mailings

Um den exakten Link im Mailing von etracker erfassen zu lassen, hängen Sie an ausgewählte Links in Ihrem Mailing zusätzlich den Parameter etcc_plc an.

Segmente aus etracker importieren

Im Rückkanal werden, basierend auf den Aktivitäten Ihrer Webseitenbesucher, von etracker Datensätze für jedes einzelne Ereignis (event) gebildet und an Episerver Campaign übermittelt. Ein Ereignis ist entweder ein Produktkauf, eine Produktansicht oder ein Warenkorbabbruch. Um aus einzelnen Ereignissen ein Segment zu bilden, erstellen Sie eine ZielgruppeTeilgruppe von Empfängern. Sie besteht aus einer oder mehreren Regeln und Bedingungen, die durch logische Verknüpfungen kombiniert werden. Z. B. alle Empfänger in Großbritannien., die alle Datensätze mit dem gleichen Ereignistyp (z. B. „Produktkauf“) und ggf. weiteren Parametern (z. B. aus einem bestimmten Mailing heraus) filtert.

Die folgenden Daten werden stündlich übertragen:

Name Datentyp Beschreibung Hinweise
Ereignis String Der Ereignistyp kann entweder abandonment, order oder productView sein. Sie können statt dieser Standardereignisse weitere Ereignisse in der Administrationsseite Ihres etracker-Benutzerkontos definieren, z. B. productRating o. ä.
Kontext String Dieses Feld enthält die Produkt-ID aus Ihrem Shop-System.  
Preis Float Dieses Feld enthält den Preis des Produkts. Es wird stets der Bruttopreis übertragen.
Anzahl Integer Dieses Feld enthält die Anzahl der Produkte für diese Position. Aus der Anzahl und dem Produktpreis lässt sich der Gesamtpreis für eine Position ermitteln.
Bestellnummer String Wurde eine Bestellung ausgelöst, enthält dieses Feld die Bestellnummer. Anhand der Bestellnummer lassen sich Datensätze für verschiedene Produkte einer Bestellung zuordnen (wenn sie eine übereinstimmende Bestellnummer haben).  
Session-ID String Wird keine Bestellung ausgelöst, dient die Session-ID dazu, mehrere Produkte einem abgebrochenen Warenkorb zuzuordnen.  

Zielgruppen erstellen

Um die übermittelten Web-Analysedaten für Ihre Kampagnen-Mailings zu nutzen, müssen Sie zunächst eine Zielgruppe erstellen. Führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Wählen Sie im StartmenüHauptbildschirm in Episerver Campaign, auf dem die verfügbaren Optionen gruppiert angezeigt werden. unter Empfänger > Zielgruppen.
  2. Klicken Sie auf Erstellen.
  3. Klicken Sie im Bereich Zielgruppendefinition auf Hinzufügen +.
  4. Wählen Sie in der zweiten Drop-down-Liste Aktion und in der dritten hat Post-Click erzeugt aus.
  5. Wenn Sie mehrere Post-Click-Dienste verwenden, wählen Sie in der Drop-down-Liste Service die Option Web-Analytics aus.
  6. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Mailing die Mailings, auf die sich die Daten beziehen.
  7. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Zeitraum, ob Sie die Post-Clicks auf einen Zeitraum oder Zeitpunkt beschränken möchten. Alle Zeitangaben in Tagen (z. B. Älter als 30 Tage) beziehen sich auf den jeweils aktuellen Tag.
  8. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Kategorie einen Wert und anschließend einen Operator (z. B. ist gleich) aus. Es stehen Ihnen die Standardwerte aus der obigen Tabelle oder die von Ihnen definierten Werte zur Verfügung.
  9. Geben Sie einen Vergleichswert ein.
  10. Klicken Sie auf Übernehmen ✔.
  11. Um mehrere Kategorien zu kombinieren, klicken Sie auf Hinzufügen + und wiederholen Sie die Schritte.
  12. Wechseln Sie zum Reiter Eigenschaften und geben Sie einen Namen und optional eine Beschreibung der Zielgruppe an.
  13. Klicken Sie auf Erstellen und verwenden Sie die Zielgruppe wie jede andere Zielgruppe.

Beispiel: Alle Käufer eines bestimmten Produkts selektieren

  1. Wählen Sie im StartmenüHauptbildschirm in Episerver Campaign, auf dem die verfügbaren Optionen gruppiert angezeigt werden. unter Empfänger > Zielgruppen.
  2. Klicken Sie auf Erstellen.
  3. Klicken Sie im Bereich Zielgruppendefinition auf Hinzufügen +.
  4. Wählen Sie in der zweiten Drop-down-Liste Aktion und in der dritten hat Post-Click erzeugt aus.
  5. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Service die Option Web-Analytics aus.
  6. Wählen Sie in der Drop-down-Liste Kategorie die Option eventType und anschließend den Operator ist gleich aus.
  7. Geben Sie in das folgende Feld order ein.
  8. Klicken Sie auf Hinzufügen + und gehen Sie wie im Punkt 6 und 7 beschrieben vor. Wählen Sie statt eventType die Option context und geben Sie in das Vergleichsfeld den Wert XYZ (das ist der Name des Produkts) ein.
  9. Wechseln Sie zum Reiter Eigenschaften und geben Sie den Namen Käufer des Produkts XYZ ein. Optional können Sie eine Beschreibung hinzufügen und einen Ordner auswählen, in dem die Zielgruppe gespeichert werden soll.
  10. Klicken Sie auf Erstellen.